Vogelgrippe - Impfung & Schutz

» Erreger
» Verbreitung
» Übertragung
» Symptome
» Vorsichtsmaßnahmen
» Desinfektion
» Schutz & Impfung
» Impfstoff
» A/H5N1
» Haustiere
» Lebensmittel
» Epidemie & Pandemie
» Themenseiten

Partner von
Vogelgrippe-Lexikon.com

» Cardor.de
» Carhifi & Tuning
» Autotuning
» Automarken
» Aloe Vera
» Reifen & Felgen


Pagerank gesundheit links RankingScout - Pagerank Anzeige ohne Toolbar
ranking-links.de - PageRank ohne Toolbar anzeigen lassen. Für Top Ranking.

weitere Partner:
1-2-3-4-5-6-7-8-9-10
11-12-13-14-15-16-17
18-19-20-21-22-23-24
25-26-27-28-29-30

» Partner werden ?

» Hier Ihre Werbung ?

Vogelgrippe - Schutz - Impfung - Infektion

Eine Impfung gegen A/H5N1 wird seit geraumer Zeit in diversen Labors erforscht, sie steht jedoch noch nicht für Menschen zur Verfügung.

Gegen die derzeit bekannten Virusstämme kann zwar voraussichtlich innerhalb überschaubarer Zeitspannen eine wirksame Impfung entwickelt werden, nicht aber gegen heute noch völlig unbekannte, künftige Virusstämme.

Sollte das Virus mutieren und deshalb weiter von Mensch zu Mensch übergehen können, wird die Forschung wieder von Neuem beginnen müssen.

Eine herkömmliche Influenza-Schutzimpfung schützt nicht vor dem Virus A/H5N1, dennoch gibt es die Empfehlung vieler Experten, sich gegen Influenza impfen zu lassen. Dies gilt insbesondere dann, wenn man in gefährdete Gebiete reist. Eine "normale" Grippeimpfung kann eine Vermehrung der bekannten menschlichen Grippeviren unterbinden.

So kann eine gleichzeitige Infektion mit beiden Grippesubtypen verhindert werden und damit eine mögliche "Kreuzung" eines menschlichen Grippevirus mit H5N1 vorgebeugt werden.

Oseltamivir ist ein Arzneistoff, der für die Therapie der Virusgrippe (Influenza) mit influenzatypischen Symptomen sowie zur Vorbeugung nach möglichem Kontakt mit einem Infizierten zugelassen ist. Oseltamivir ist neben Zanamivir und Amantadin zur Zeit ein wirksames Mittel gegen die echte, durch Influenza-A- oder Influenza-B-Viren ausgelöste humane Virusgrippe. Oseltamivir wird von der Firma Roche unter dem Markennamen Tamiflu angeboten und unterliegt der ärztlichen Verschreibungspflicht.

Die Wirksamkeit von Tamiflu gegen die Vogelgrippe konnte bisher nur in Bezug auf eine Linderung der Symptome belegt werden, da es die Vermehrung der Viren im Körper zwar behindert, aber nicht eliminiert; es wirkt virostatisch, also nicht viruzid.

Da zukünftige Medikamente und Impfungen viel Geld kosten, ist die Vorsorge durch eine private Krankenversicherung sehr zu empfehlen.
Vogelgrippe - Impfung - Schutz - Oseltamivir - Zanamivir - Amantadin - Tamiflu - Infektion
Holzofen - Kaminofen